Australien

Juli 26, 2017 · Australien
Von Brisbane nach Sydney

Das größte Highlight auf unserer Strecke zwischen Brisbane und Sydney war das Koala Hospital in Port Macquarie.

Motivierte Omas kümmern sich in dieser Einrichtung hingebungsvoll um die kleinen grauen Flauschbälle, die auf Grund von Rodung, Umweltverschmutzung und Straßenverkehr immer mehr auf menschliche Hilfe angewiesen sind. Die Organisation verfügt über ein hauseigenes Krankenhaus, aus dem die Patienten nach einer Genesungsphase wieder entlassen werden. Einige der Eukalyptus-Genießer sind jedoch Dauermieter, da sie wegen verschiedener Handicaps in der freien Natur nicht überleben würden.

Einer davon ist Barry. Durch seine Herkunft aus Barrington, wo es für australische Verhältnisse doch recht kühl ist, hat er sich ein besonders dickes Fell zugelegt und schaut daher noch runder und flauschiger aus. Die Ähnlichkeit mit einem sitzenden Buddha und sein ausgeglichenes Wesen sorgten dafür, dass wir ihn sofort ins Herz schlossen und für ein Jahr die Patenschaft übernahmen. Mit wenigen Dollars können wir dadurch nicht nur den blinden Barry unterstützen, sondern auch dieses wunderbare Projekt.

Das Lone Pine Koala Sanctuary in Brisbane unterstützt ebenfalls das Überleben der kleinen Bären. Durch jahrelange Forschungen und vielen Spenden konnte das Sanctuary erste Erfolge bei der Bekämpfung von Chlamydien erzielen. Eine Krankheit die für Erblindung, Behinderungen und Zeugungsunfähigkeit der Koalas verantwortlich ist. 

Von Cairns nach Brisbane

Unsere erste Etappe führte uns von Cairns nach Brisbane. Unser kleiner Schrotti sah diese Strecke sicherlich schon etliche Male. Bei einem Kilometerstand von über 350.000 lässt sich das zumindest vermuten.

Für uns war jeder Kilometer ein Erlebnis. Angefangen von dem großen Traum im Great Barrier Reef auf Entdeckungsreise zu tauchen und mit kleinen Haien und Schildkröten zu schnorcheln, suchten und fanden wir atemberaubende Wasserfälle, faszinierende Sumpfgebiete, heimische Alligatoren, kühle Wasserlöcher, viel Leben und kleine Wunder.

Hello Australia

Wenn man Australien mit einem Wort beschreibt, wäre dieses wohl „GROß“.

Während unserer Reise durch Südostasien und Südafrika prägten uns die verschiedensten Eindrücke. Die Schönheit und Faszination für das andere raubte uns oft den Atem und lies uns wünschen, der Moment möge nie vergehen.

Das Gefühl, das wir verspürten als wir das erste Mal in Brisbane australischen Boden berührten, ist jedoch unbeschreiblich. An Herzlichkeit und Schönheit kaum zu übertreffen, fühlten wir uns vom ersten Moment an zuhause auf diesem fernen Kontinent. Um auch den Norden entdecken zu können, entschieden wir uns spontan noch einmal in den Flieger zu steigen und unsere Reise von Cairns aus zu beginnen. Ausgerüstet mit einem gefühlt 100 Jahre alten kleinen Camper, unseren Schrotti, begann für uns das Highlight unserer Weltreise, die Tour an der Ostküste entlang durch Australien. 

Unsere Route durch Australien
Translate »