Wir

Herzallerliebstes Willkommen!

 

Wie funktionierts?

Unser Blog ist in die Bereiche "NAH" und "FERN" unterteilt. Unter NAH ist eine kleine Auswahl meiner Arbeiten als Fotografin zufinden. Unter FERN kannst du uns, bei unseren Abenteuern durch die Welt, begleiten. Um sich alle Aufnahmen oder Videos eines Themas anzuschauen, klick auf die jeweilige Galerie. Falls dir dabei eine Galerie besonders gefällt, freuen wir uns wenn du auf´s Herzchen drückst.  

Warum das alles?

Wir möchten mit diesem Blog den Menschen, die uns am Herzen liegen, die Möglichkeit geben, trotz vielen Kilometern Entfernung bei uns zu sein und an unserem Leben teilzuhaben. Aber natürlich sollen sich auch unbekannte Gesichter, Reisefreudige, Abenteuerlustige, Fotointeressierte, Neugierige und alle Anderen genauso wohl und willkommen fühlen. Daher...

 

Für die, die uns noch nicht kennen, es aber ändern wollen:

Ich bin Svea, im Dezember 1987 geboren und irgendwo zwischen Dresden und Leipzig aufgewachsen. Mit 16 Jahren zog ich hinaus in die Welt und landete für zwei Jahre in Chemnitz, wo ich Grafikerin wurde. Bezeichnend für diese Zeit waren meine allererste WG, viele witzige Partys und verschlafene Schultage. Nach meinem Abitur in Leipzig erlernte ich meinen Traumberuf und wurde Fotografin. Bereits im Alter von fünf Jahren entdeckte ich meine Leidenschaft für die Fotografie, als mein Lieblingsgeburtstagsgeschenk, pünktlich zum ersten Schneefall, eine kleine analoge Kamera war. Die Faszination, Momente bildlich festhalten zu können, hat mich schon als Kind gefesselt und bis heute nicht losgelassen. Menschen in den unterschiedlichsten Situationen zu begegnen, Vertrauen zu schaffen und Erinnerungen einzufangen, ist ein verantwortungsvoller Job, in dem man nicht nur technisches Knowhow, sondern auch Fingerspitzengefühl benötigt. Daher entschied ich mich im Jahr 2011 für das Studium der Kommunikationspsychologie und beendete dies vor einem Jahr erfolgreich. 

Das Interesse an Menschen verschiedener Kulturen verbunden mit der Leidenschaft zur Fotografie ziehen mich in die Welt hinaus. 

Seit dem 22.11.2014 ist Richard in meinem Leben und mit ihm der vernünftige und durchdachte Part unserer Reise. Richard ist im Jahr 1987 in Sebnitz auf die Welt gekommen und hat in der Kleinstadt, nahe der tschechischen Grenze, seine ersten 19 Lebensjahre verbracht. Nachdem er sich von seinem Kinderheitstraumjob Müllmann verabschiedet hatte, beendete er einige Jahre später sein Studium zum Wirtschaftsingenieur. Zeitgleich entdeckte er, zusammen mit seinem besten Freund, die Leidenschaft für die Musik und ließ durch sein Talent an den Plattenspielern so manches Gebäude beben. Im September 2016 verließ der Langzeitstudent nach 20 Semestern mit dem Doktortitel die Universität, um mit mir gemeinsam die Welt zu bereisen.

Ob in einen 75 Liter Rucksack tatsächlich genung hineinpasst und wieviel man zum Leben eigentlich benötigt, sind nur zwei Fragen, die sich der Doktor auf unserer Reise beantworten möchte. 

Es gibt kein sichereres Mittel festzustellen, ob man einen Menschen mag oder nicht, als mit ihm auf Reisen zu gehen. 

- Mark Twain-

Translate »